Vom Produzenten zum Lösungsanbieter

Vom Produzenten zum Lösungsanbieter

Untersuchung der Reifegrade von Industrieunternehmen

Einer zunehmenden Vergleichbarkeit von technischen Produkten versuchen produzierende Unternehmen mit dem Wandel zum Lösungsanbieter entgegen zu wirken. Sie bieten Kundenlösungen an; das bedeutet aufeinander abgestimmte und integrierte Produkte und Services, deren kundenseitig wahrgenommener Wert den Wert der einzelnen Leistungsbestandteile übersteigt. 

Der Wandel vom produktorientierten Unternehmen zum Lösungsanbieter macht den Auf- und Ausbau zusätzlicher Kompetenzen erforderlich. Die Untersuchung dieses Wandels war Gegenstand einer gemeinsamen Studie des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und J&M Management Consulting AG.
 
Ziel der Studie war es, den Status Quo der deutschen Investitionsgüterindustrie auf der Transformationslinie zwischen reinem Produktanbieter und integriertem Lösungsanbieter zu evaluieren. Daneben sollte mit der Entwicklung eines Reifegradmodells den Unternehmen ein Werkzeug zur Optimierung ihrer Position auf dem Lösungsmarkt an die Hand gegeben werden. Die Studie deckt den aktuellen Status Quo deutscher Industrieunternehmen auf ihrem Weg zum Lösungsanbieter auf und lässt Handlungsoptionen und Forschungspotenziale ableiten. 
 
Sie möchten gerne den Gesamtüberblick über die Ergebnisse erhalten? Die Studie können Sie zum Preis von 495,- Euro zzgl. MwSt. in digitaler sowie gedruckter Version bestellen.
 

Zusammenfassung

Studienname: Vom Produzenten zum Lösungsanbieter
Sprachen: Deutsch
Formate: Studienband
Preis: 495,- Euro zzgl. MwSt
Erscheinungsjahr: 2012